Einladung zur Umweltmesse 20.03- 23.03. 2014 in Landshut, Sparkassenarena - SPD Stand A45

Veranstaltungen

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

heuer jährt es es sich bereits zum 5. Mal, dass das Team des SPD Unterbezirks Landshut die kostenfreie regionale Umweltmesse im Frühjahr 2014 wieder mit einem eigenen Stand  in der Sparkassen-Arena in Landshut-Schönbrunn, in der Nähe Fachhochschule besetzt.

 

Wir laden euch herzlich ein, uns im Laufe der nächsten 4 Tage  zu besuchen!

Wie widmen uns heuer schwerpunktmässig dem Thema “Lebensmittel Wasser” und beziehen uns in unseren politischen Themen auf die kommende EU-Wahl am 25. Mai 2014.

 

Besucher unseres Standes A45 im Haupthallenteil werden mit einem Becher Wasser aus unserer regionalen Quelle “Pöllinger aus Pfeffenhausen” begrüsst. Danke an Arno Wolf, der von der Firma Pöllinger uns eine grosszügige Spende vermitteln konnte.

 

 

 

Da die Messe kostenfrei ist, erwarten wir heute am Donnerstag und Freitag wieder mehr Fachbesucher, und am Wochenende Familien mit ihren Kindern.

 

Am späten Nachmittag gestern konnten wir die erste SPD Besucherin vor der offiziellen Eröffnung bereits mit einem Becher Wasser begrüssen. Evi Wimberger betreut auch einen Stand der AOK und will mit uns eng zusammenarbeiten.

 

Besucht bitte uns und unseren Stand. Wir freuen uns auf gute fachliche, sachliche und politisch untermauerte Gespräche.

 

 

 

Euer Peter Schmid und das SPD Landshut Unterbezirksteam.

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001026559 -

Termine Unterbezirk Landshut

Weitere Termine im Menü Termine SPD Unterbezirk . Informationen bei Theresa Bergwinkl, Tel. 0871-25259 Landshut Unterbezirksgeschäftstelle im AWO Mehrgenerationenhaus, Ludmillastr. 15a. E-mail: Theresa.Bergwinkl@spd.de


25.07.2016: Montag 19.30 Uhr  UB-Konferenz mit Neuwahlen, Gasthof Zur Kraxn, Ergolding / Landshut.


 

Besucherstatistik

Besucher:1026560
Heute:24
Online:2
 

Aktuelle-Artikel

 

Wetter-Online

Schuldenuhr der BayernLB

Informationen

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

21.10.2020 18:42 Katja Mast zu Kabinettsbeschlüssen
Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte, sagt Katja Mast. Die SPD-Fraktionsvizin begrüßt den Kabinettsbeschluss vom Mittwoch ausdrücklich. „Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte. Es ist erbärmlich. Es ist widerlich. Es zerstört zerbrechliche Seelen. Deshalb ist es absolut richtig, dass das Kabinett heute beschlossen hat, das Gesetz weiter zu verschärfen und auch

Ein Service von info.websozis.de