Neuwahlen des SPD-Unterbezirks am 27. Juni 2014 in Ergolding

Veranstaltungen

v.l.n.r: Anja König, Harald Unfried, Herbert Lohmeyer, Ruth Müller (MdL).

 

Turnusmäßig fanden am 27. Juni 2014 die Neuwahlen des SPD- Unterbezirks statt - die Vorsitzenden wurden in ihren Ämtern bestätigt

Hier ein Überblick über die Vorstandschaft der SPD in der Region Landshut für die Jahre 2014 - 2016:

 

Vorsitzender: Herbert Lohmeyer, Vilsheim

stv. Vorsitzender: Harald Unfried, Landshut

stv. Vorsitzende: Anja König, Landshut, Stadträtin

stv. Vorsitzende: Ruth Müller, Pfeffenhausen, MdL, Kreisrätin

 

Kassiererin: Christine Erbinger, Hohenthann, Gemeinderätin

 

Schriftführer: Peter Schmid, Ergoldsbach

 

Orga- Leiter: Alex Bodo, Landshut und Hans Seidl, Altdorf, Gemeinderat

 

Bildungsbeauftragter: Christoph Jahn, Tiefenbach

 

Pressesprecher: Frank Domakowski, Landshut und Valerian Thielicke, Tiefenbach

 

Beisitzer: Martin Hobmeier, Tiefenbach (GR); Kerstin Schanzer, Niederaichbach (GRin); Ute Kubatschka, Landshut; Horst Kubatschka, Landshut; Philipp Latein, Vilsbiburg; Gerhard Wick, Landshut; Patricia Steinberger, Landshut; Cornelia Weigl, Landshut; Florian Perske, Landshut

 

Vertreter für die Jusos: Julian Jopp, Vilsbiburg

 

Vertreter für die AfB: Martin Hujber, Ohu- Ahrain, Gemeinderat

 

Vertreter für 60plus: Rolf Haucke, Landshut

 

Revisoren: Franziska Gruber- Schmid, Ergoldsbach, Gemeinderätin und Robert Gewies, Landshut, Stadtrat

 

 

v.l.n.r.: Valerian Thielicke, Christine Erbinger, Anja König, Cornelia Weigl (vorne), Patricia Steinberger, Ruth Müller, Peter Schmid (hinten); Harald Unfried, Herbert Lohmeyer

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001002976 -

Termine Unterbezirk Landshut

Weitere Termine im Menü Termine SPD Unterbezirk . Informationen bei Theresa Bergwinkl, Tel. 0871-25259 Landshut Unterbezirksgeschäftstelle im AWO Mehrgenerationenhaus, Ludmillastr. 15a. E-mail: Theresa.Bergwinkl@spd.de


25.07.2016: Montag 19.30 Uhr  UB-Konferenz mit Neuwahlen, Gasthof Zur Kraxn, Ergolding / Landshut.


 

Besucherstatistik

Besucher:1002977
Heute:54
Online:1
 

Aktuelle-Artikel

 

Wetter-Online

Schuldenuhr der BayernLB

Informationen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von info.websozis.de